Lehrpfade



 

Der Lehrpfad wurde im Herbst 2013 eröffnet. Der Lehrpfad See Milada macht den Besucher mit der Geschichte der Kohlenförderung auf dem Gebiet von Chabařovice bekannt, was eine wesentliche Auswirkung nicht nur auf das Aussehen dieser untererzgebirgische Landschaft sondern vor allem auf das Leben vieler Ortseinwohner hatte.

Der Lehrpfad beginnt in Chabařovice auf dem Platz Husovo náměstí, setzt fort um den Friedhof herum, durch eine Lindenallee, bis zur zugeschütteten Fördergrube „Schwarze Máry“, wo es sich vor Ihnen der Blick auf den See und im Hintergrund auf das Böhmische Mittelgebirge aufmacht. Sie können zum zweiten Aussichtspunkt auf der Anliegerstraße des Nordabhangs fortsetzen, oder sich zum ehemaligen Stahlwerk in Chabařovice begeben.

Wenn Sie die ganze Strecke des Lehrpfades begehen und zurück nach Chabařovice kehren, werden Sie ungefähr 3,5 km in den Beinen haben. Direkt am Stahlwerk ist es möglich an den Radweg Nr. 3009 anzuknüpfen.

Здесь новые шаблоны для dle
Severozápad
www.europa.eu Podporováno z Evropského fondu pro regionální rozvoj www.nuts2severozapad.cz